Ansicht Anbau an Rathaus

Rathauserweiterung Niederkassel

Für die Zusammenlegung der dezentral gelegenen Fachbereiche lud die Stadt Niederkassel uns für einen Architektenwettbewerb ein. Die Aufgabe sah einen Neubau für die Verwaltung vor, der direkt mit dem Bestandsgebäude verbunden ist.
Wir konnten uns durch eine rationale Planung und Einhaltung des engen Kostenbudgets durchsetzen.
Das in Massivbauweise errichtete dreigeschossige Gebäude ist voll unterkellert und barrierefrei errichtet. Im Westen schließt der riegel-förmige Baukörper behutsam an das bestehende Rathaus an. Die farbliche und gestalterische Konzeption ist in Anlehnung an das Hauptgebäude erfolgt. Eine klar gegliederte Lochfassade spiegelt die symmetrische Raumanordnung der Zellenbüros nach Außen wieder. Die Büroräume sind sowohl zum Innenhof, als auch zu dem im Westen liegendem Rhein orientiert.
Zur Zufriedenheit aller Beteiligten konnten die engen Kostenvorgaben durch konsequente und sachliche Planung umgesetzt werden.

Lageplan
Lageplan

Ansicht Rathauserweiterung von Spielplatz
Ansicht vom Spielplatz

Anschluss an Bestand
Ansicht Rathauserweiterung mit Bestand

Projektkenndaten

  • Bauherr: Stadt Niederkassel
  • Baujahr: 2012
  • Bruttogeschossfläche: 2.660 m²
  • Leistungsphasen: 1-4, 6-8
  • Fotos: © Constantin Meyer, Köln